Unternehmensgruppe Tengelmann erhöht Beteiligung an Baby-MarktPrint

Mülheim an der Ruhr, 15. Dezember 2011 – Im Rahmen ihrer E-Commerce-Strategie baut die Unternehmensgruppe Tengelmann  ihr Engagement in diesem Bereich weiter aus. Die Unternehmensgruppe erhöht zum 1. Januar 2012 über die Tochtergesellschaft Tengelmann Ventures GmbH ihre Beteiligung an Baby-Markt von 49,9 auf 70 Prozent. 

Der Einstieg bei der Baby-Markt GmbH erfolgte bereits Mitte letzten Jahres. „ Baby-Markt hat in den letzten anderthalb Jahren eine positive Geschäfts- entwicklung zu verbuchen. Das freut uns sehr und daher war die Entscheidung, unsere Beteiligung zu erhöhen, nur konsequent“, erläutert Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann.  Baby-Markt ist einer der führenden Onlinehändler für Baby- und Kleinkindbedarf in Deutschland. Das Unternehmen wurde 2003 von Albert Lütgenau in Dortmund gegründet. „Wir können auf eine erfolgreiche  Zusammenarbeit mit der Unternehmensgruppe Tengelmann zurückblicken. Gemeinsam verfolgen wir auch in Zukunft die ambitionierten Ziele, zu wachsen, unsere Marktposition in Deutschland auszubauen und das europäische Ausland zu erschließen“, so Albert Lütgenau.

Die Tengelmann Ventures GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe Tengelmann, beteiligt sich unter dem Leitsatz „Funding your ideas“ seit Ende 2009 an schnell wachsenden jungen Unternehmen und zählt zu den bedeutenden Start-up-Investoren in Deutschland. Der Investitionsfokus liegt auf E-Commerce- und Social-Commerce-Konzepten, Marktplätzen sowie Internet- und Web 2.0-Technologien. Außerdem bietet sie neben Finanzierungs- auch Management Know-How und Infrastruktur.

Die Unternehmensgruppe Tengelmann ist ein international tätiger Multibranchenhändler, zu dem u. a. die Tochterunternehmen OBI, KiK, Kaiser’s Tengelmann und Plus Online gehören. Das Familienunternehmen wurde 1867 in Mülheim an der Ruhr gegründet und wird derzeit in fünfter Generation geführt. Das Unternehmen ist in 15 Ländern tätig und beschäftigt in über 4.000 Filialen etwa 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von 10,52 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2010. 

Baby-Markt startete 2003 im E-Commerce und beschäftigt heute bereits 135 Mitarbeiter, die täglich mehrere Tausend Sendungen mit Baby- und Kleinkindartikeln verschicken. Das Sortiment umfasst ca. 19.000 sofort verfügbare Artikel namhafter Hersteller, die zu günstigen Preisen angeboten werden. Der Internetshop wurde mehrfach ausgezeichnet und zertifiziert.