Unternehmensgruppe Tengelmann beteiligt sich an deal unitedPrint

Mülheim an der Ruhr, den 14. Juli 2011 – Im Rahmen ihrer E-Commerce-Strategie baut die Mülheimer Unternehmensgruppe Tengelmann ihr Online-Engagement weiter aus: Aktuell hat sich Tengelmann mit 13 Prozent an der deal united GmbH beteiligt. Die Investition erfolgt gemeinsam mit anderen Investoren im Rahmen einer Series-B-Finanzierungsrunde. Das Münchner E-Commerce-Unternehmen deal united bietet eine innovative Alternative zu herkömmlichen Online-Bezahlmethoden an.

„deal united bietet ein Produkt an, das für die relevante Zielgruppe hoch spannend ist. Die Idee dahinter hat uns einfach überzeugt“, begründet Karl-Erivan W. Haub, Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter der Unternehmensgruppe Tengelmann, die neue Beteiligung.
Dr. Jarg Temme, Geschäftsführer und Mitbegründer von deal united, ist mehr als zufrieden mit dem neuen Investor: „Wir freuen uns, Tengelmann für unser Konzept begeistert zu haben. Nicht zuletzt ist der Einstieg eines namhaften Investors ein großer Vertrauensbeweis in unser Geschäftsmodell. Mit Tengelmann an unserer Seite werden wir weiter extensiv wachsen.“ 

 

Seit Unternehmensgründung im Jahr 2008 hat sich deal united weltweit mit der alternativen Bezahlmethode PAY.BY.SHOPPING etabliert. Das Produkt richtet sich insbesondere an die Endkunden von Games, Software und Online-Services. Sie bezahlen das gewünschte digitale oder virtuelle Produkt durch den Einkauf bei einem der deal united Partner, z. B. im Plus Online Shop. Damit schafft deal united eine Win-Win-Situation für alle beteiligten Parteien. deal united verfügt über Niederlassungen in Paris und San Francisco. Zu den Investoren gehören neben Tengelmann auch Bertelsmann Digital Media Investments und Venture Incubator. Dank des innovativen Konzepts wurde deal united bereits mit den Red Herring Global und Red Herring Europe Awards ausgezeichnet. Die E-Commerce-Beteiligungs GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Unternehmensgruppe Tengelmann, beteiligt sich unter dem Leitsatz „Funding your ideas“ seit Ende 2009 an schnell wachsenden jungen Unternehmen und zählt schon jetzt zu den bedeutenden Start-up-Investoren in Deutschland. Der Investitionsfokus liegt auf E-Commerce- und Social-Commerce-Konzepten, Marktplätzen sowie Internet- und Web 2.0-Technologien. Außerdem bietet sie neben Finanzierungs- auch Management Know-how und Infrastruktur.Die Unternehmensgruppe Tengelmann ist ein international tätiger Multibranchenhändler, zu dem u. a. die Tochterunternehmen Kaiser’s Tengelmann, KiK, OBI und Plus Online gehören. Das Familienunternehmen wurde 1867 in Mülheim an der Ruhr gegründet und wird derzeit in fünfter Generation geführt. Das Unternehmen ist in 15 Ländern tätig und beschäftigt in über 4.000 Filialen etwa 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2010 wurde ein Jahresumsatz von 10,52  Mrd. Euro erwirtschaftet.