Familienunternehmen seit 148 Jahren

Modern strukturiert und international ausgerichtet gehört die Unternehmensgruppe Tengelmann zu den weltweit bedeutendsten Handelsunternehmen. In Europa verfügt sie über Niederlassungen in 18 Ländern,  ein Netz von 4.170 Filialen mit 72.714 Beschäftigten und erzielte im Geschäftsjahr 2014 (1. Januar bis 31. Dezember) einen Nettoumsatz von 8,10 Milliarden Euro. 

Zu ihren Geschäftsfeldern gehören u. a. die Kaiser's- und Tengelmann-Supermärkte, die Bau- und Heimwerkermärkte OBI, der Textil- und Nonfood-Discounter KiK, die Tengelmann E-Commerce GmbH sowie die TREI Real Estate GmbH. Darüber hinaus ist das Unternehmen an Netto Marken-Discount und am 1-Euro-Discounter TEDi beteiligt. Verschiedene kleinere Produktionsbetriebe und Dienstleistungsgesellschaften runden das Portfolio der Unternehmensgruppe Tengelmann ab. 

Standort der Holding ist Mülheim an der Ruhr, wo das traditionsreiche Familienunternehmen 1867 gegründet wurde. Für die operative Führung der Unternehmensgruppe ist heute in fünfter Generation Karl-Erivan W. Haub (Geschäftsführender und persönlich haftender Gesellschafter) verantwortlich. 

Ökologisches und gesellschaftspolitisches Engagement haben für die Unternehmensgruppe Tengelmann einen hohen Stellenwert. Für ihr seit Jahrzehnten energisch vorangetriebenes Umweltschutzprogramm unter dem firmeneigenen Umweltzeichen Frosch & Schildkröte hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Mit der 2007 gestarteten Tengelmann Klimainitiative wird dieses Engagement konsequent weitergeführt. 

Tengelmann in Zahlen
weiter
Unternehmensgeschichte
weiter
Geschäftsfelder
weiter