2009: Gastbeitrag von Prof. Dr. H. J. Schellnhuber

„Weiter wie bisher“ ist ein Worst-Case-Szenario

„Wenn wir wollen, dass alles bleibt wie es ist, dann ist nötig, dass alles sich verändert“, sagt in Giuseppe Tomasi di Lampedusas Roman „Der Leopard“ ein junger Adliger zu seinem Onkel, dem Herzog von Salina. Er erklärt damit, warum er sich der bürgerlichen italienischen Einigungsbewegung anschließt. Seine viel zitierte Schlussfolgerung passt auf das im politischen Wandel begriffene Italien im Jahr 1860 so gut wie auf die Industrienationen der Welt im Jahr 2008.

Hier können Sie den gesamten Gastbeitrag herunterladen

Hier können Sie den Lebenslauf von Herrn Prof. Dr. H. J. Schellnhuber herunterladen