Unternehmensgruppe Tengelmann unterstützt die Gesundheitsförderung in Mülheimer Kindertageseinrichtungen

Im Sommer 2008 startete die Stadt Mülheim in Zusammenarbeit mit dem Mülheimer Sportbund e. V. die Aktion „Prima Leben” in zunächst zehn Kindertagesstätten. Eine Umfrage im Jahr 2006 zeigte, dass mehr als 10 Prozent der untersuchten Kinder übergewichtig bzw. adipös waren und ihre Bewegungsfähigkeit eingeschränkt ist. Um diesem Trend entgegenzuwirken, haben die Initiatoren ein Konzept erarbeitet, um Kindergartenkindern gesunde Ernährung und ausreichende Bewegung altersgerecht zu vermitteln. Ziel dieser Aktion ist es, die Gesundheitsförderung systematisch, nachhaltig und flächendeckend in Mülheimer Tageseinrichtungen umzusetzen.

Die KiTas können aus mehreren Modulen auswählen und so für ihre Einrichtung ein individuelles Gesundheitsprogramm schaffen. Zum Bereich „gesunde Ernährung” können sie beispielsweise zusammen mit Beratern des Gesundheitsamtes „das optimale Frühstück” zubereiten. Dort lernen die Kleinen ganz praktisch, was gesunde Ernährung bedeutet. Aber auch gemeinsame Kochstunden zusammen mit Kindern und Eltern stehen auf dem Programm. Neben der gesunden Ernährung gibt es aber Bewegungseinheiten, in denen die Kinder lernen, sich richtig auszutoben und zu entspannen.

Die Unternehmensgruppe Tengelmann unterstützt diese Aktion bereits seit der Planungsphase. Sie stellt allen beteiligten KiTas die Zutaten für das „gesunde Frühstück” aus ihren Märkten zur Verfügung.