Nachhaltigkeit bei Kaiser's Tengelmann

Seit 1984 stehen Frosch und Schildkröte „Der Umwelt zuliebe …“ symbolisch für das Umweltengagement des Lebensmittelvollsortimenters. Was damals mit der Auslistung von Froschschenkeln und Schildkrötensuppen aus dem Sortiment zum Schutz gefährdeter Arten begann, wird heute in strategischen Handlungsfeldern fortgeführt. Neben einer nachhaltigen Sortimentsgestaltung mit einer großen Auswahl an Produkten mit Nachhaltigkeitslabeln, legt die Unternehmensführung besonderen Wert auf den Klimaschutz. In den Vertriebsregionen Berlin, München und Nordrhein wurden in den letzten Jahren zahlreiche Filialen umgebaut und mit energieeffizienten Kühl- und Beleuchtungssystemen ausgestattet. Vorab wurden solche Maßnahmen im Mülheimer Klimamarkt eingehend auf Praktikabilität und Einsparungspotentiale getestet.

LEDs und geschlossene Kühlregale helfen beim Energie sparen in den Filialen.

Neben dem Umwelt- und Klimaschutz engagiert sich das Unternehmen durch Kooperationen mit karitativen Einrichtungen wie die Tafeln e. V., UNICEF oder der Stiftung Aktion Knochenmarksspende Bayern auch in seinem gesellschaftlichen Umfeld.

 

Mehr zur Nachhaltigkeit bei Kaiser's Tengelmann